Events Menschen/Soziales News — 03 Juli 2013

Wer Bankie Banx nicht kennt hat definitiv etwas verpasst. Bankie Banx ein weltberühmter Reggae Sänger und Komponist. Auch bekannt als „Anguillas Bob Dylan“

Bankies musikalische Karriere reicht zurück bis zum Jahr 1963, als er seine erste Gitarre gebaut.

BANKIE BANX27

Er gründete seine erste Band im Jahre 1967. Bankies erste Nummer eins im Jahr 1977  war „Prince of Darkeness“ . Danach folgten mehrere Chartstürmer.  Mit der Veröffentlichung seines ersten Albums „Roots and Herbs“ in 1978 die er mit seiner gleichnamigen Band aufgezeichnet hatte gilt  Banx als Pionier der Reggae-Musik in der östlichen Karibik.

Nach zahlreichen weltweiten Auftritten und der Auflösung seiner Band im Jahre 1987 zog es Banx wieder zurück auf seine Heimatinsel Anguilla.

1991 startete Bankie Banx sein  Moonsplash Festival, dass in seiner eigenen Bar – The Dune Preserve – stattfindet. Moonsplash hat sich zu einem der führenden Musikfestivals in der östlichen Karibik entwickelt und bietet  internationalen Künstlern eine traumhafte Kulisse. Zu den Künstlern zählen z.B.  David Bryan von Bon Jovi, Jimmy Buffett, Rita Marley, Richie Havens, die Speck-Brüdern, Black Uhuru, Freddie McGregor, Peter Cetera, der Dritten Welt, Kultur, Steel Pulse, David Hinds, Tarrus Riley , Duane Stephenson, Marcia Griffiths, Derrick Morgan, Roots & Herbs, Buju Banton, Gramps Morgan, Anthony B, Burning Spear, The Wailers Band, Inner Circle (Reggae-Band), Toots & the Maytals, Benjy Myaz, Alana Davis, Junior Jazz Orange Grove, Onaje Allan Gumbs und John Mayer. Die Bar wurde durch den Hurrikan Lenny im Jahr 1999 zerstört, aber wieder aufgebaut und Banx konnte sein Festival erneut im Jahr 2000 veranstalten.

Bankies neues Studioalbum, The News, wurde am 15. September 2009 veröffentlicht. Die erste Single aus dem Album heißt „King of the Dune“.

Share

About Author

Elli

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *